Galva – Präsentation

Galva - Jean-Paul Gendner cadran

Galva ist ein Programm, das uhrsprunglich speziell entworfen wurde um Ziffern für Galvanometer, Potentiometer, CVs usw. genau zu zeichnen. Es eignet sich daher besonders gut für die Verwirklichung von Skalen aller Art, deren Formen kurve oder gerade sein können, Graduierungen können linear sein, Funktionen einer Macht, logarithmisch, spezifisch, handgefertigt, usw.

Es ist aber jetzt auch sehr gut für viele andere Anwendungen angepasst …

Beachten Sie, dass die Anzeigegenauigkeit auf dem Bildschirm deutlich niedriger ist als die eines Drucks und ist daher nicht repräsentativ für das Endergebnis.

Um eine Idee von Galva Möglichkeiten vor der Installation zu bekommen, sind hier einige Realisierungen Beispiele:

Es ist ein Befehlsinterpreter, einschließlich grafischer Befehle, keine Zeichnungssoftware mit der Maus. Die Möglichkeiten sind so zahlreich, dass ein Minimum an Lernen empfohlen oder notwendig ist. Dazu gibt es ein Tutorial (in französisch), eine Online-Hilfe, Eingabemasken, kontextsensitive Hilfe und viele Beispieldateien werden zur Verfügung gestellt.

Galva Verwaltet die Farben und kann in französischer, englischer, deutscher und spanischer Sprache verwendet werden. Die Inputmasken sind jedoch nur in französischer, englischer und deutscher Sprache verfügbar. Darüber hinaus ist die russische Hilfe, die für die Verwendung der englischen Version 2.10 geschrieben wurde, gültig und in der neuesten Version enthalten.

Als Galva ein Befehlsinterpreter ist, muss mann eine Art Programm schreiben, das den Grafik beschreibt. Dazu gibt es verschiedene Befehle oder Kommando.
Zum Beispiel: Cercle = 20, 30, 10 zeichnet einen Kreis, dessen Mitte die Koordinaten 20, 30 hat (die Mitte ist 20mm nach rechts und 30mm über dem Referenzpunkt, welcher standardmässig das untere linke Ecke ist), und von Radius 10 mm.
Texte = 20, 40, blue, BC, Mein Text schreibt « Mein Text » in Blau, Fett (Bold) gedruckt und zentriert (Centered) in 20, 40.

Die Eingabemasken, die mit Version 2.50 eingerichtet wurden, erleichtern die Eingabe von Befehlen erheblich und geben eine Beschreibung jedes Parameters an und vermeiden, die Reihenfolge der Parameter zu kennen. Ein Beispiel ist unter Herunterladen mit der Beschreibung der wichtigsten Neuheiten gegeben.

Schon programmiert zu haben, unabhängig von der Programmiersprache die verwendet wurde, ist natürlich ein Vorteil, aber mit Galva anzufangen kann auch ein Weg sein für die Programmierung « sanft » zu starten.

Es handelt sich um eine sequentielle Programmierung, dh die Befehle werden in der Reihenfolge ausgeführt, in der sie im Code (Programm) erscheinen. Wenn eine Kommando ein großes weißes Rechteck zeichnet, wird alles, was zuvor an diesem Platz gezeichnet wurde, von ihm versteckt. Die Stop und ListVar – Befehle machen es einfach, diese Art von Fehler zu erkennen.


Herunterladen